Neuraltherapie.Blog

« Fr&uumlhere Eintr&aumlge

Neuraltherapie bei Trigeminusneuralgie

Mittwoch, 14.Oktober 2015

Definition Die Trigeminusneuralgie geht mit einem paroxysmalen, blitzartig einschießenden und extrem heftigen Schmerz einher, der über Sekunden und selten länger (< 2 Minuten) anhält. Der elektrisierende und stechende Schmerz tritt im Versorgungsgebiet eines Astes oder mehrerer Äste des N. trigeminus auf. Die Schmerzattacken treten spontan oder Reiz-getriggert auf. Als mögliche Trigger kommen Kauen, Sprechen, Schlucken, [...]

90 Jahre Neuraltherapie nach Huneke

Mittwoch, 22.Juli 2015

Heute blicken wir auf die 90-jährige Geschichte der Neuraltherapie zurück, angefangen mit einer eher zufälligen Injektion von Procain bei einer Migräne-Patientin durch Ferdinand Huneke im Jahr 1925, über die Einführung des Begriffs Neuraltherapie im Jahr 1938 bis hin zum heutigen Tag, an dem die Neuraltherapie gefragter ist als je zuvor. Die Relevanz der Neuraltherapie in [...]

Verleihung der Huneke-Medaille 2015 an Prof. Dr. Giebel – Interview mit Dr. Barop

Freitag, 19.Juni 2015

Am 9. Mai 2015 wurde die Huneke-Medaille im Rahmen des 10. Neuraltherapie-Seminars am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Greifswald an Herrn Prof. Dr. Jürgen Giebel verliehen. Nach einer feierlichen Laudatio überreichte Dr. Hans Barop die Medaille unter lang anhaltendem Applaus der Neuraltherapeuten. Dr. Jennifer Nehls führte ein Interview mit Herrn Dr. Barop über [...]

Muskeltriggerpunkte (Teil 2) – Die neuraltherapeutische Behandlung

Mittwoch, 13.Mai 2015

Als myofasziale Triggerpunkte werden schmerzhafte Bereiche der Muskulatur, Sehnen oder Bänder bezeichnet, die dem Patienten bei Bewegung oder Druck, aber auch bereits im Ruhezustand ausstrahlende Schmerzen – sogenannte „referred pains“ – bereiten (Fischer, 2013). Der vom Triggerpunkt projizierte Schmerz, der einer pseudoradikulären Symptomatik entspricht, kann beispielsweise mit Hyper- oder Parästhesien, Hypertonus, Verkürzungen oder Schwäche einhergehen [...]

10. Neuraltherapie-Seminar der Universitätsmedizin Greifswald

Mittwoch, 4.März 2015

Vom 8. – 10. Mai 2015 lädt die Universitätsmedizin Greifswald in Zusammenarbeit mit der Internationalen medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke e.V. (IGNH) zu einem besonders spannenden Anlass ein: Das Institut für Anatomie und Zellbiologie verschafft mit vielen interessanten Vorträgen renommierter Referenten zum „Einfluss des autonomen Nervensystems auf Entzündung und Schmerz“ eine besondere Praxisnähe. Ergänzend [...]

Muskeltriggerpunkte als Ursache akuter oder chronischer Schmerzen des muskulo-skeletalen Systems

Donnerstag, 5.Dezember 2013

Etwa 10 Prozent aller Erwachsenen leiden an „chronischen Schmerzen ohne erklärenden organischen Befund“, berichtet der Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut Prof. Dr. med. Joachim Bauer (1) unter Verweis auf ältere Studien. Vor dem Hintergrund stetig zunehmender stress- und lebensstilbedingter Erkrankungen könnte diese Zahl in Zukunft weiter zunehmen. „Jeder dritte Patient, der seinen Hausarzt wegen körperlicher Beschwerden [...]

22. Bad Meinberger Woche: ärztliche Fortbildung in Neuraltherapie

Mittwoch, 20.November 2013

Vom 20. bis 23. November 2013 findet die inzwischen schon 22. Bad Meinberger Woche statt, eine ärztliche Fortbildung der Internationalen medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie (IGNH). In diesem Jahr widmet sich die Veranstaltung den „Tipps und Tricks“ aus der neuraltherapeutischen Praxis. Mit welchen Herausforderungen werden Neuraltherapeuten im Praxisalltag konfrontiert, die weder Gegenstand von gängigen Lehrbüchern noch [...]

Integrative Medizin an Universitäten der USA und gesundheitspolitische Impulse in Deutschland

Mittwoch, 11.September 2013

Eine spannende gesundheitspolitische Quizfrage anlässlich der Bundestagswahl: Was hat das US-amerikanische Consortium of Academic Health Centers for Integrative Medicine mit der Kleinen Anfrage Nr. 17/14262 der SPD an die Bundesregierung zur Komplementärmedizin, mit dem Wunsch der grünen Gesundheitspolitikerin MdB Birgitt Bender nach einer stärkeren Förderung der Versorgungsforschung und mit dem Anstieg von chronischen Erkrankungen zu [...]

Wenn emotionaler Stress krank macht. Procain-Reset: Ein Therapiekonzept zur Behandlung chronischer Erkrankungen.

Mittwoch, 21.August 2013

Emotionen sind ein wichtiges „Wertungs- und Warnsystem“ des Menschen. In der Entwicklungsgeschichte des Homo sapiens haben sie lange Zeit geholfen, Erfahrungen und Erinnerungen als „gut“ oder „schlecht“ für das Überleben zu markieren. Was in der Frühgeschichte des Menschen noch nützlich war, wird in der heutigen Gesellschaft immer häufiger zur Quelle von durch Stress ausgelösten chronischen [...]

Aktuelle Ăśbersicht zur Neuraltherapie-Forschung von Stefan Weinschenk und fĂĽnf beforschte Indikations-Gruppen

Donnerstag, 25.Juli 2013

Sprechen Wissenschaftler von einem Review oder einer systematischen Übersichtsarbeit, dann meinen sie damit eine wissenschaftliche Veröffentlichung, die den Forschungsstand zu einem Thema zusammenfasst. Das Journal „Acupuncture and Related Therapies“ (ART) veröffentlichte im vergangenen Jahr ein Review von Dr. med. Stefan Weinschenk (1) zum therapeutischen Einsatz von Lokalanästhetika, welches speziell medizinische Fachkreise anspricht. Neuraltherapeuten und an [...]

Verleihung der Huneke-Medaille 2013 an die MĂĽnchner Ă„rztin Imke Plischko

Dienstag, 4.Juni 2013

Am 2. März, anlässlich des 124. ZAEN-Kongresses, wurde der Münchner Ärztin Imke Plischko die Huneke-Medaille für besondere Verdienste um die Verbreitung der Neuraltherapie verliehen. Was der Oscar für Schauspieler ist oder der Henri Nannen Preis für Journalisten in Deutschland, das ist die Huneke-Medaille für Ärztinnen und Ärzte der Internationalen medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie (IGNH). Seit 1969 [...]

Kontraindikationen der Neuraltherapie: Wann ist der therapeutische Einsatz von Lokalanästhetika NICHT sinnvoll?

Montag, 29.April 2013

Auch sehr effektive, sichere und nebenwirkungsarme Therapien können unter bestimmten Bedingungen wirkungslos oder sogar schädlich sein. Mediziner sprechen in diesem Zusammenhang von Kontraindikationen bzw. einer Gegenanzeige. Das DocCheck Flexikon schreibt hierzu: „Eine Kontraindikation ist ein Faktor (z. B. Alter, bestimmte Vorerkrankungen, Verletzungen etc., aber auch Zustände wie z.B. Schwangerschaft), der gegen eine bestimmte diagnostische oder [...]

Schwere VorwĂĽrfe gegen Markus Grill. Wiki-Watch Co-Initiator wirft SPIEGEL-Redakteur Medienmanipulation vor.

Montag, 18.März 2013

Ein fast zweijähriger Rechtsstreit zwischen SPIEGEL-Verlag und dem Journalisten Jobst Spengemann nähert sich seinem Ende und könnte für SPIEGEL-Redakteur Markus Grill weitreichende berufliche Konsequenzen haben. Anlass ist eine Frontal21-Sendung vom 18.01.2011, gemäß der zwei Pharma-Händler versuchten, einen sie belastenden Kronzeugen unschädlich zu machen und die mit der vorübergehenden Verhaftung eines der beiden Pharma-Händler wegen Verdunkelungsgefahr [...]

Chronische Entzündungen und moderne Zivilisationskrankheiten. Interview mit Chefärztin Dr. Dr. med. Petja Piehler. (→„silent inflammation“)

Freitag, 15.Februar 2013

Chronische Entzündungen geraten immer stärker in den Fokus der modernen Medizin. Das Journal „Nature“ widmete ihnen 2008 die Beilage „Inflammation“. Viele Zivilisationskrankheiten gehen einher mit chronisch entzündlichen Prozessen. Mediziner sprechen in diesem Zusammenhang von einer multifaktoriellen Genese der Krankheitsentstehung. Nicht eine einzige Ursache sondern viele Einflussfaktoren können Erkrankungen auslösen und am Leben erhalten. Wer nicht [...]

Wie objektiv ist die Bewertung medizinischer Therapieverfahren? „Medizin ist keine exakte Wissenschaft“, sagt MdB Birgitt Bender. (→ Teil 2)

Dienstag, 8.Januar 2013

Ob medizinische Therapieverfahren in die Regelversorgung aufgenommen und damit von Krankenkassen bezahlt werden, das hängt von vielen Faktoren ab, nicht allein von ihrem Nutzen und der Studienlage. Anders als bei der Zulassung eines Autos durch den TÜV gibt es in der Medizin Ermessensspielräume, die auch durch politische, paradigmatische und wirtschaftliche Faktoren beeinflusst werden können. „Medizin [...]

Zur Arzneimittelsicherheit von Procain in der Neuraltherapie

Samstag, 8.Dezember 2012

„Bei guter Kenntnis der Anatomie, der Injektionstechniken und bei Einhaltung der Höchstdosen handelt es sich um eine äußerst risikoarme Therapieform“, schreibt das Klinikum Essen-Mitte auf seiner Website zur Neuraltherapie mit Procain. Dabei ist unterstellt: reines Procain, keine „Mischspritzen“, keine Konservierungsstoffe. In der Schweiz ist die Neuraltherapie mit Procain seit 1. Juli 2011 Teil der von [...]

Tendenziös: Werner Bartens und das Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung. Mehr Qualität ist möglich!

Samstag, 13.Oktober 2012

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Veröffentlichen Tageszeitungen täglich hunderte neuer Artikel, Berichte, Kommentare etc., dann schleicht sich früher oder später auch einmal der Fehlerteufel ein. Das ist in Ordnung. Einen Anlass zu Kritik gibt es erst dann, wenn sich Fehler auffällig häufen oder Darstellungen wiederholt tendenziös sind. Im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, seit 2008 unter [...]

Forschungslage Neuraltherapie: Interview mit Prof. Dr. med. Lorenz Fischer von der Universität Bern.

Dienstag, 21.August 2012

Was motiviert einen Allgemeinmediziner, seine Praxis ausschließlich auf die Schmerz- und Neuraltherapie zu spezialisieren? „Mich fasziniert, wie sich über den Weg der Neuraltherapie die Neurophysiologie des Schmerzes weiter erforschen und erklären lässt und mit wie wenig Aufwand und praktisch ohne Nebenwirkungen oft lang anhaltende therapeutische Effekte erreicht werden können.“ Diese Worte stammen von Prof. Dr. [...]

Wie objektiv ist die Bewertung medizinischer Therapieverfahren? „Medizin ist keine exakte Wissenschaft“, sagt MdB Birgitt Bender. (→ Teil 1)

Mittwoch, 8.August 2012

Das Schweizer Eidgenössische Departement des Innern (EDI) veröffentlichte 2011 eine Nachricht (1), über die sich viele Patienten und Neuraltherapeuten sehr gefreut haben: „Die Schmerzbehandlung mittels Injektionen von Lokalanästhetika (sog. lokale und segmentale Neuraltherapie) wurde im Rahmen der Anträge der Komplementärmedizin als unbestrittene, nicht zur Komplementärmedizin zugehörige Leistung beurteilt, deren Kosten zu übernehmen sind“. Was wissenschaftliche [...]

Neuraltherapie bei Arthrose, eine effektive und schonende therapeutische Option. (→ Arthrosis deformans)

Dienstag, 19.Juni 2012

Arthrose bzw. „Arthrosis deformans“ ist eine typische Alterserkrankung. Der Begriff bezeichnet den Verschleiß von Gelenken. Mediziner sprechen auch von einer „degenerativen Gelenkerkrankung“. Arthrosepatienten sind in der Regel älter als 60 Jahre. Das hängt damit zuammen, dass unsere Gelenke mit zunehmendem Alter ganz automatisch abgenutzt werden. Von Arthrose können allerdings auch jüngere Patienten (1) betroffen sein. [...]

« Fr&uumlhere Eintr&aumlge