Archive von Februar 2012

„Crashkurs Wikipedia“: Dr. Marius Beyersdorff erklärt, wie Wikipedia „funktioniert“ und teilweise von Interessengruppen missbraucht wird.

Mittwoch, 29.Februar 2012

„Wer definiert Wissen?“ lautet der Titel eines Buches von Dr. Marius Beyersdorff, welches der spannenden Frage nachgeht, wie Wikipedia-Artikel zu kontrovers diskutierten Themen ausgehandelt werden und welche informellen Machtstrukturen dabei wirksam sind. Der Klappentext des Buches vermittelt ein wenig den Charme trockener akademischer Materie. Aus meiner Sicht ist die Dissertation des Medizinökonoms Dr. Beyersdorff jedoch [...]