« | Home | »

Internationaler Kongress für Neuraltherapie in Sitges bei Barcelona

Von Imke Plischko | 26.Januar 2012


Vom 17. bis 20. Mai 2012 treffen sich neuraltherapeutisch arbeitende Ärzte und Zahnärzte aus aller Welt (mehrheitlich aus Europa und Lateinamerika) in Sitges bei Barcelona, um während des Internationalen Kongresses für Neuraltherapie Erfahrungen auszutauschen. Die Veranstaltung wird von der Spanischen Gesellschaft für Neuraltherapie mit Unterstützung und Anerkennung der Internationalen medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie (IGNH) organisiert. Sie bietet Ärztinnen und Ärzten eine gute Gelegenheit, ihren fachlichen Horizont in Vorträgen, Arbeitsgruppen und Diskussionsrunden zu erweitern. Zum Kreis der Referenten gehört auch Prof. Dr. med. Lorenz Fischer von der Universität Bern (Kikom). Lorenz Fischer berichtet auf dem Kongress u.a. von seiner Studie, die Patientenzufriedenheit bei der Behandlung muskuloskelettaler Erkrankungen in der Grundversorgung untersuchte und dabei Neuraltherapie und Schulmedizin miteinander verglich.


Prof. Dr. med. Lorenz Fischer kann sich in Sitges eines aufmerksamen Publikums sicher sein. Das liegt nicht nur an den Ergebnissen seiner 2008 gemeinsam mit Joelle Mermod, Lukas Staub und André Busato veröffentlichten Studie „Patient satisfaction of primary care for musculoskeletal diseases: A comparison between Neural Therapy and conventional medicine“ (1) sondern auch an seiner Forschungsarbeit insgesamt. Die wissenschaftlichen Aktivitäten von Lorenz Fischer haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Neuraltherapie in der Schweiz seit dem 1. Januar 2012 in der Grundversorgung festgeschrieben ist (2).

David Vinyes und das Kongresskomitee haben ein attraktives Programm zusammengestellt, welches dem Erfahrungsaustausch viel Zeit einräumt und den Kongressteilnehmern daher einen hohen praktischen Nutzen bieten wird.
x

Vorträge:

Die folgende Übersicht zeigt eine Auswahl des provisorischen Kongress-Programms. Das finale Programm wird in Kürze verabschiedet.
x

Neuraltherapie als therapeutische Option bei Unfruchtbarkeit

Dr. phil. Barbara Doll, Hamburg
x

Der Darm als „Störfeld“. Die Rolle der physiologischen Stuhlflora und Symbioselenkung.

Prof. Dr. med Hüseyin Nazlikul, Istanbul
x

Chronisch psychosozialer Stress und Veränderungen in der extrazellulären Grundsubstanz

Dr. med. dent. Gerasimos Papathanasiou, Athen
x

Die Wirkungsweise der Neuraltherapie am Beispiel degenerativer Gelenkerkrankungen

Dr. med. Hans Barop, Hamburg
x

Wissenschaftliche Studien zur Neuraltherapie

Prof. Dr. med. Lorenz Fischer, Bern
x

Kinder mit neurologischen Syndromen

David Vinyes, Sabadell (Barcelona)
x

Da geht noch was! Neuraltherapie im Alter.

Dr. med. Helmut Liertzer, Mödling, Österreich
x

Neuraltherapeutische Versorgung frischer sowie chronischer Wunden und Narben

Imke Plischko, München
x
Das vollständige Kongress-Programm finden Sie hier …
x
x

Workshops:

x

Triggerpunkte und Bewegungsapparat. Oberes und niedriges Äußerste.

Prof. Dr. med Hüseyin Nazlikul, Prof. Dr. med. Lorenz Fischer
9:00 Uhr und 11:30 Uhr, 2 Stunden, maximal 20 Teilnehmer, Saal I.
x

Vegetives Ganglion Techniken: Ganglion Sphenopalatinum, Stellatum, Celiacum und Frankenhauser.

Dr. med. Hans Barop, Imke Plischko
9:00 Uhr und 11:30 Uhr, 2 Stunden, maximal 20 Teilnehmer, Saal II.
x

Bioenergetische Odontologie: ein integrierter Ansatz zur Gesundheit.

Dra. Cristina Gerascoff
9:00 Uhr, 2 Stunden, maximal 20 Teilnehmer, Saal III.
x

Foto: © Denis Babenko – Fotolia.com
x

Organisatorisches:

x

Ort des Kongresses:

Hotel Playa Golf Sunway, Sitges (Barcelona), GoogleMaps

Offizielle Sprachen:

Spanisch, Deutsch und Englisch. Die Simultanübersetztung in die englische Sprache wird ermöglicht, wenn mindestens 20 Personen diese beantragen. Die Kongress-Dokumentation (Vorträge, Kommunikation) wird in spanischer und englischer Sprache ausgehändigt.

Einschreibegebühr für den Kongress:

Vor dem 15 März 2012 : Aus EU-Ländern und der Türkei kommende Teilnehmer: 320 EUR, aus anderen Ländern kommende Teilnehmer: 220 EUR
Nach dem 15 März 2012 : Aus EU-Ländern und der Türkei kommende Teilnehmer: 400 EUR, aus anderen Ländern kommende Teilnehmer: 300 EUR

Der Preisaufschlag soll die Reisekosten von Besuchern reduzieren, die wie beispielsweise unsere Kollegen aus Mittel- und Südamerika Interkontinentalflüge bezahlen müssen. Bitte legen Sie Ihr Flugticket bei der Einschreibung vor, um von der Preisermäßigung zu profitieren.

Die Preise beinhalten:

Teilnahme am Kongress, Kongress-Dokumentation, Kaffee, Arbeitsessen am 18. und 19. Mai, Teilnahmezertifikat

Kongress-Registrierung:

Über den folgenden Link gelangen Sie zum Anmeldeformular …

Unterkunft:

Wir empfehlen folgende Hotels …
x
Wichtig: Die Kongress-Teilnahme wird nach Einschreibereihenfolge vorgenommen, da die Kapazität des Saales 250 Plätze beträgt und somit limitiert ist.
x
x

Über die Neuraltherapie:

x
Was ist Neuraltherapie? So verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick.
x
Welche Krankheiten lassen sich mittels Neuraltherapie effektiv heilen? Wann ist die Neuraltherapie eine therapeutische Option? (→ Indikationen)
x
x
x

Quellen:

x
(1) Joelle Mermod, Lorenz Fischer, Lukas Staub, André Busato, Patient satisfaction of primary care for musculoskeletal diseases: A comparison between Neural Therapy and conventional medicine, BMC Complementary and Alternative Medicine 2008, 8:33 doi:10.1186/1472-6882-8-33
x
(2) „Neuraltherapie definitiv in der Grundversicherung“, 30.12.2011, Pressemitteilung der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Neuraltherapie (SANTH)
x
x
x
Home

x

Themen: Neuraltherapie.Blog | Kein Kommentar »

Kommentare